Reflecting Fashion

Habe mir gestern mit meiner Lieblings-Aniger die Ausstellung „Reflecting Fashion“ im mumok angeschaut. Ich halt mich ja so ganz grundsätzlich jetzt nicht unbedingt für latent blöd, aber ich muss zugeben: Das Konzept dieser Ausstellung hat sich mir erst im zweiten Stockwerk eröffnet. In der Theorie will man zeigen, wie sich Kunst und Mode gegenseitig beeinflussen. In der Realität ist die Ausstellung wirklich schlecht beschriftet, und ich mag Audioguides nicht. Ich will lesen, liebe Kuratoren. Schreibt mir hin, was ich da sehe.

Aber teilweise hab ich da echt coole Dinge gesehen, allen voran das Video von zwei älteren türkischen Frauen, eine progressiv – geschminkt, Dauerwelle, schwarze Hose, Rüschenweste in Rot -, die andere konservativ – schichtenweise Gewand, an oberster Front ein hochzugeknöpftes und wadenlanges Blumenkleid, eine altmodische Cardigan, Socken und Schlapfen, Kopftuch. Die beiden tauschen vor der Kamera, begleitet von einem Gekichere, das eher auf das gefühlte Alter 16 als das gesehene Alter 66 schließen lässt, ihre Kleidung. Wirklich berührend – und beeindruckend, wie Kleidung einen Menschen verändert.

Hier noch ein paar weitere Impressionen der Ausstellung:

die perfekte Mischung meiner beiden Leidenschaften?

Ich weiß blöderweise die Autorin nicht mehr….also in Sachen Copyright kann ich jetzt nur sagen: War im dritten Stock im mumok im MQ Wien.

🙂

Getaggt mit , ,

2 Gedanken zu „Reflecting Fashion

  1. Mukolama sagt:

    Ist das jetzt ein Schuh, der als Stuhl daherkommt oder ein Stuhl in Schuhform? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: