One more day

Wahnsinn, morgen isses vorbei, das Jahr. Ganz realisier ich es noch nicht. Heute ist es ein Jahr her, dass ich mir den Mantel – mein letztes Stück vor Beginn des Projekts, leicht panisch am Sonntag am Flughafen – gekauft habe (den ich diesen Herbst übrigens seltener getragen habe als ich dachte).  Meinen letzten Nichtkauftag werde ich heute – richtig geraten – mit abendlichem Stricken begehen. Der Pulli für Anita ist in den letzten Zügen, dem für die graue Kirsche fehlt noch das Vorderteil.

Und nein, meine Lieben, morgen wird nicht geshoppt. Ist zumindest der Plan – ich habe schließlich noch eine Wette gegen einen Arbeitskollegen zu gewinnen 😉

Getaggt mit , , ,

4 Gedanken zu „One more day

  1. Susie sagt:

    stoiz!!!

  2. Klar shoppst du morgen nicht!! Die Wette gewinnst du locker!
    Und viel wichtiger: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

  3. Katii sagt:

    Das ist so wahnsinnig toll.. und unglaublich inspirierend.. ich hab meinen Konsum zwar schon total eingeschränkt, merke aber trotzdem noch total oft, dass ich viel zu viele Dinge kaufe, die ich sowieso nicht brauche bzw mit denen ich relativ bald keine richtige Freude mehr habe..
    Gratuliere zu dem Jahr 🙂

  4. Nicht stricken, sondern Korken knallen lassen … herzlichen Glückwunsch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: