Woll-Methadon Papier

Nochmal Strick-Content (draußen kalt, drinnen stricken, so schauts aus): Ein Riesen-Knäuel, das ich mir mal zugelegt hatte, als ich mir einbildete, ich müsste pro Woche einen Pullover stricken, sollte für Hans im Glück zum Schal werden. Den ich aber viel zu breit angeschlagen hab. Und der nun kurzerhand zum Pulli-in-Progress ernannt wurde. Ich hab da so eine Idee mit andersmaterialigen Ärmeln und so. Und ob ichs bekomm oder doch Hans im Glück, wird die Passform zeigen. Was nicht hundertpro passt, wird ohne Wimpernzucken weitergegeben, andere brauchens dringender. Aber langer Rede kurzer Sinn: Ich hab mal wieder übertrieben, und meine Sehnenscheide (Singular? Passt das?) im rechten Handgelenk meldete sich. Seit damals bin ich hypervorsichtig, sobald ich ein erstes Ziehen spüre, hör ich auf – oder drei bis vier Reihen später. Wieso ist Strickzeug-Weglegen eigentlich so schwierig?!

Statt Stricken hab ich dann in einem Strickbuch geblättert, Woll-Methadon quasi. Und zwar in diesem hier: Wollrausch – das MyOma Strickbuch. Ich bin ja schon eine ganze Weile wirklich begeistert von der Idee und plane absolut, in meiner Pension – so ich jemals in den Genuß einer solchen komme, angesichts von Budgetloch und steigender Arbeitslosigkeit seh ich mich eigentlich bis um Umfallen arbeiten – auch eine Strickoma zu werden. Man hat was zu tun, man hat regelmäßig soziale Kontakte, man fühlt sich gebraucht und das ganze, indem man strickt. Gehts besser? Im Buch kommen die einzelnen Omas und der Opa zu Wort, sind viele der vom MyOma.de angebotenen Modelle erklärt und drei Labels von MyOma drin, die man dann einnähen kann. Ich überlege grad, ob ich die Labels auf die Teile nähe, die ich aus der von meiner Oma geschenkten Wolle stricken werde…. ist dann ja richtig „my Oma“ 🙂 Kurz: Sehr herziges Buch, gute Mischung aus feinen Porträts und einfach zu verstehenden (!) Strickanleitungen, und auch für StrickanfängerInnen geeignet!

20131114_230804

Achja, und weils thematisch grad so schön passt: Obwohl ich weiß, dass ihr das nicht lesen werdet, aber weils auch gerade derzeit soooo wichtig ist, es zu sagen: Oma und Opa, ihr seid die Besten und Tollsten! Musste auch mal gesagt werden. Und: DANKE.

Getaggt mit , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: