Trost?

Und wieder eine Beobachtung: Seit zwei Tagen beutelt es mich privat ziemlich her, weil mein heißgeliebter Kater eine ganzganz üble Prognose vom Tierarzt erhalten hat. Der gestrige Tag hat aus regelmäßigem Tränenvergießen bestanden, heut gehts schon viel besser, weil der Kleine sich auch schon fürs Erste sichtbar erholt hat.

Gestern Abend dann gedankenlos bei ebenso gedankenlosem Fernsehen im Internet gesurft und plötzlich – also ich weiß gar nicht, wie das geschah, also wirklich 🙂 – war ich im Onlinestore von H&M und bei Etsy bei den Kleidern.

Ja, ich wollte mich ablenken durch Shopping. Zum Glück die Reißleine gezogen. Bzw. das Stromkabel….

Getaggt mit , ,

3 Gedanken zu „Trost?

  1. andrea burchhart sagt:

    brave nunu – ich verfolg dich jetzt 😉 find ich sehr spannend, dein projekt! alles gute, busserl andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: