Mütterliche Liebe

Die Mama. Die ist ja eine ganz, ganz liebe. Nur manchmal ein bißchen eine Vergessliche. Folgendes Telefonat heute vormittag:

Mama: „Du, ich bin grad bei Falke, da gibts Leggings im Angebot um fünf Euro.“

ich: „Ja, also schenken darfst du mir solche – ich darf sie mir ja nicht selbst kaufen.“

Mama: „Ah ja genau, hab ich vergessen. Na dann, Pech!“

ich: „Aber… aber …. vielleicht magst mir ja welche schenken? Möglichst groß, die schneiden immer so klein.“

Mama: „Ich schau mal, aber ich glaub… nein… du…. da liegt nix Passendes, tschüss!“

Ok, ich bin grad streng zu mir, aber müssen das andere auch sein? Meine Mama?!?  Ist so ein bißchen mütterliche Liebe und Fürsorglichkeit zuviel verlangt?! Gemein, sowas!

Getaggt mit ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: