Zuviel Chaos

Heute ist grad gestern. Gestern abend, also jetzt grad, sitz ich am Sofa wie eine erschlagene Fliege und bin einfach nur müde. Holla die Waldfee, die letzten zwei Tage haben es in sich gehabt. Es war kein negativer Stress, den ich hatte, aber es war definitiv Stress. Viel, viel troubleshooten, viel Chaos – aber in dem Wissen, ich tu grad das Richtige, um einer lieben Freundin zu helfen.

Was aber jetzt grad, also gestern, auf der Strecke geblieben ist, ist meine Kreativität, was den Blog betrifft. Man könnte glauben, ich hätt soooooooooooo eine Liste mit möglichen Blogthemen im Urlaub gesammelt. Hab ich nicht. Und heut, also wirklich heut, hab ich grad gar keine Zeit zum Bloggen, weil ich arbeiten muss. Möp. Ich vertröste euch hiermit auf den Abend – vielleicht fällt mir ja heut nachmittag noch was blogbares ein.

Für die, die neugierig mitfiebern: Keine Sorge, fürs Shoppen hab ich eh auch grad keine Zeit….

3 Gedanken zu „Zuviel Chaos

  1. Martina König sagt:

    Liebe Nunu,
    ich lese gerne Deinen Blog, aber von mir aus „musst“ Du nicht jeden Tag bloggen. Ich freue mich wenn ich was lesen kann, aber auch bei den anderen Blogs, die ich lese, sind tägliche Berichte nicht üblich. Daher KEIN STRESS… Ich glaub Du erwartest zu viel von Dir… Soll ja Spaß (beim Schreiben und beim Lesen) machen…
    Liebe Grüße
    Martina

    • nunette sagt:

      mir macht die schreiberei unglaublichen spaß, und in den letzten sechs monaten waren die täglich mehrfachen geistesblitze an der tagesordnung – habe in den vergangenen paar tagen aufgrund einer unerwarteten gesundheitlichen sache einer freundin organisatorisch einiges zu tun gehabt und hatte auch einfach den kopf nicht frei. Aber es ist wirklcih so, dass ich die bloggerei selbst schon sooo super finde und für mich vor allem die vorbereitung am abend meine persönliche lieblingsstunde des tages ist, ich beschäftige mich einfach rasend gern mit dem ganzen thema 🙂 sobald meine liebe süße wieder am damm ist und ich auch sonstige organisatorische hoppalas (a.k.a. bockige hausverwaltungen, langsame haushaltsversicherungen, unauffindbare schlosser, zu unterschreibende neue versicherungen, und und und ) wieder auf schiene gebracht habe, freue ich mich wieder ungemein auf meine persönliche abendstunde bloggerei. 🙂

      • nunette sagt:

        und psst, ja, ich bereite oft die beiträge eines tages am vorabend vor – weil einen job hab ich ja auch noch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: