Klick- und Kauftipp: Leute machen Kleider

Eigentlich wollte ich mir ja die neue Ausgabe von „Mädchen“ besorgen. Nicht, weil ich irgendwann im Alter von 13 in meinem Zeitschriftengusto steckengeblieben bin, sondern weil bei mir im Büro heute eine PR-Mail reinrauschte, dass die aktuelle Ausgabe von Mädchen ein grüne welche sei. Leider hab ich den Beitrag zu spät entdeckt, und es ist schon die neue Nummer draußen. Aber wie das so ist, wenn ich in der bestsortierten Trafik von Wien steh (die am Westbahnhof) – ich kann nicht ohne neue Zeitschriften raus – soviel Shopaholic steckt dann doch noch in mir. Und nachdem die dort so super sortiert sind, hab ich sehr zum Ungemach meiner kleinen Pflegehündin mal zu stöbern begonnen.

Mein Fund ist einfach nur genial: DIY auf extreeeeeeeeeeeeeem cool dargestellt – und ich kannte es noch nicht?! Ich spreche hier vom CUT-Magazin, die auch einen recht lässigen Webauftritt haben. Ist zwar recht teuer, aber voll mit lässigen Tipps, Webadressen, Schnitten (!) und Anleitungen.

Getaggt mit , , , ,

9 Gedanken zu „Klick- und Kauftipp: Leute machen Kleider

  1. marianne sagt:

    Is ja lustig….Ich wollte gestern auch grad von „Mädchen“ sprechen, da ich das immer als Jugendliche gelesen hab. Und was CUT angeht hast du vollkommen recht. Ein wirklich cooles Magazin und ein bissl anders als Burda,:)
    Wo sind die Zeiten hin als es noch Burda International gab!?!? Das war ein echt Spitzenheft mit sehr interessanten und brauchbaren Schnitten.
    M

    • nunette sagt:

      hab mir auch burda easy zugelegt und muss sagen: das kapier sogar ich – und tolle schnitte drin!! glücklicherweise ist eine meiner besten freundinnen burda-junkie, bei ihr liegen alle ausgaben der vergangenen jahre herum….. sehr praktisch. ist wirklich besser als sein image, das magazin!

      • marianne sagt:

        Ich hab nach einigen Jahren der Nähfreiheit wieder zu Nähen angefangen und mach es wirklich sehr gerne. Im Moment helfe ich grad einem Freund bei seiner Wohnungseinrichtung ( mach grad Polsterbezüge etc.) Es freut mich zu sehen, dass immer mehr junge Menschen kreativ sind und nicht nur einfach KAUFEN….:)
        Lg aus Linz
        M

  2. Ich hab die Mädchen mit dem Green Issue:-) Und zum Glück ist die leckere Original Beans Schokolade dabei! https://shoppingdiaet.wordpress.com/2012/08/31/tag-244-gewinnt-die-beste-schokolade-der-welt/

  3. M_S sagt:

    nix gegen die burda! die zielgruppe ist halt eine andere. die wenigsten jenseits der 30 wollen ausgefallen-kreativen recycling-pimp-up-streetstyle tragen.

    aber ich stimme zu, früher hatten die burda-modelle mehr stil bzw. waren internationaler. in den heften aus den 60ern und 70ern sind auch wesentlich mehr schnitte drin.

  4. nukimama sagt:

    CUT kenn ich auch :-), wobei ich aber nicht ganz so 100% begeistert bin, dass iich es regelmäßig kaufe.
    Nach seeeeeeeeeehr langer Näh-Abstinenz bin ich aber sehr positiv überrascht von der Burda, die war früher mal richtig altbacken. Ich find da auch nicht alles hinreißend, viele Schnitte überzeugen erst auf den zweiten Blick. Aber seit Juni waren in jedem Heft einige, die ich absolut super finde. Die Ergebnisse des letzten Wochenendes demnächst! 🙂

    Ich vermiss die Burda international auch und könnt mich schwarz ärgern, dass ich die mal alle hergegeben habe. Noch mehr trauere ich dem Brigitte- Sonderheft „Nähen“ nach…

    • nukimama sagt:

      Ich muss nachtragen: website ist ansprechender und „gehaltvoller“ als die zwei Hefte, die ich hab. Bin halt sehr auf Schnitte fokussiert derzeit, weniger auf das drumherum, von daher nicht objektiv…

  5. […] Sprachgebrauch geschafft haben. Gestern war sie ebenfalls wieder gut unterwegs: Sie blätterte die CUT durch und meine furztrocken: “Ach, die postmoderne Burda ist also […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: