Vorfreude, riesengroß

Die Halloweenparty am Mitwoch war super. Hab ich eh schon geschrieben. Sie war sogar so super, dass die Gastgeberin leidergottes ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr viel davon mitbekam und obendrein sich am nächsten Tag nicht an alles erinnern konnte. Darum gab es gestern für sie ein Reenactment der Party, und ich war eine brave Reenacterin und trank mal wieder brav Gin Tonic – nicht so viel wie am Mittwoch, aber trotzdem genug, um zuhause nicht gleich einschlafen zu können.

Und was mach ich stattdessen? Ich suche nach Shoppingmöglichkeiten in Amsterdam. Wenn schon Belohnung, denn schon. Und gefunden habe ich das hier:

Amsterdams bekanntester Concept Store in Sachen ökofairer Mode. Ich bin seeeehr gespannt drauf. Zum Beispiel auf Boeji: „Unique, revolutionary and sustainable: that’s what defines Boeji. This fashion label gives discarded materials a second lease on life and by doing so creates products with an interesting story. They produce jackets, shoes and bags using old ship sails. This way you’re guaranteed that each and every garment is totally unique.“

Oder Pants to Poverty: „Using underwear to end poverty? The underwear label Pants to Poverty makes it happen! They produce trendy boxers and briefs using biological cotton and by doing so they support farmers and factory workres in development countries. They also generate “underwearness” for the battle against poverty that is far from over.“

Die Händlerliste bei Nukuhiva hat für mich übrigens abgesehen von einem nur neue Labels gebracht. Man muss nur ein bißchen schauen, schon findet man ökofaire Designs in Hülle und Fülle. Ich freu mich schon sehr auf Amsterdam, tirili! Gar nicht so sehr auf die Möglichkeit, dass ich mir dann wieder Kleidung kaufen kann, sondern einfach auf die Tatsache, dass ich mir die ganzen Labels anschauen werde und mir dabei denken werde: „Hey, ich könnte! Ich habe die Auswahl!“ Und jetzt: Zurück zum Stricken. Die Sucht hat mich wirklich sehr fest im Griff.

 

 

Getaggt mit , , ,

2 Gedanken zu „Vorfreude, riesengroß

  1. nukimama sagt:

    Sehr coole Sachen. Amsterdam muss ich auch unbedingt mal noch hin. Aber definitiv nach Ende März. Wird eh schon eine Mordsquälerei in Berlin mit all den coolen Vintage-Läden…

  2. katha sagt:

    der name ’nukuhiva‘ klingt, als würd er sich direkt von ‚vokuhila‘ herleiten ;-).
    und reenactment klingt sehr stilvoll 😉

Schreibe eine Antwort zu nukimama Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: