Hellbraunes Glück

Gestern Abend hab ich sie abgeholt, meine neuen Babies, auf die ich mich seit Ende April gefreut hatte: Meine neuen Stiefel. Endlich neue Stiefel. Sie haben genau den Schnitt, den ich schon an meinen Lieblingsstiefeln so heiß liebe (no na net, sonst wärens ja net meine Lieblingsstiefel), und das allertollste: Das Foto, anhand derer Markus sie bestellte (dankedankedankedankedankedankedankedankedankedankedankedankedankedankedanke!!!!), war NICHT farbecht! Nein, sie sind heller als auf dem Foto – was ausnahmsweise wirklich saucool ist. Insgeheim hatte ich nämlich genau das gehofft.

Und oleoleole, hier sind sie!

(c) Nunu Kaller

(c) Nunu Kaller

Sind sie nicht ein Traum? Ich bin einfach nur glücklich, und es fühlt sich weniger nach „Junkie-nach-dem-ersten-Schuss-nach-einem-Jahr-clean-sein“ an, und mehr nach „Lange-gewünscht-und-endlich-erfüllt“. Und sowas fühlt sich wirklich wirklich gut an. Das mach ich jetzt öfter, mir etwas gaaaaaaaaaaaaaanz lang wünschen, und mich dann belohnen. Hin und wieder. Nicht zu oft, sonst nützt sich das Gefühl ab.

Sie sind so perfekt…

(c) Nunu Kaller

(c) Nunu Kaller

Und damit man das wunderschöne Braun (übertreib ich grad ein bißchen? Egaaaaal 🙂 ) auch schön sieht, mussten sie auch auf dem türkisfarbenen Badezimmerteppich abgelichtet werden:

(c) Nunu Kaller

(c) Nunu Kaller

Getaggt mit , , ,

15 Gedanken zu „Hellbraunes Glück

  1. Deine Freude liest sich geradezu und springt einem durch de Zeilen entgegen. Was freut mich das für Dich!

  2. ur cool und schön die farbe !!! jetzt muss nur noch der blöde schneedreck draußen weggehen, damit die neuen babies nicht schiach werden.

  3. Gut schaun’s aus!
    Die werde ich doch sicher nächste Woche live sehen, oder?

  4. die.villa.resi sagt:

    Würde empfehlen, auf dem Badezimmerteppich damit stehenzubleiben. Da kommen sie farblich am besten zur Geltung 😀 Schmutzig werns auch ned…

  5. […] die neuen Sandalen sind zwar pflanzlich gegerbt und auch sonst supadupa – was man von den Stiefeln und den Boots nicht behaupten kann. Auf dem – immer wieder sehr lesenswerten – Blog von […]

  6. […] Die Stiefel. Das Gefühl, das ich bei denen hatte, das war das Gefühl, das ich gestern bei der Tasche hatte. Und habe es jedes Mal gehabt, als ich sie anzog dieses Frühjahr. Nicht bio, nicht fair – aber mich bestärkend in der Überlegung, auf Schuhdesign umzusteigen und rasend cool aussehende Schuhe eben in bio und fair zu entwerfen, das bisherige Angebot macht mich noch nicht hundertprozentig glücklich. […]

  7. […] haben will. Genaugenommen habe ich eh sei Mitte Jänner so einige neue Sachen angesammelt –  die Stiefel, die Amsterdamer Einkäufe, die getauschten Teile von Steinwidder, die lange gewünschte Tasche, […]

  8. […] Ich hab ja diesen selbstgenähten Rock, und meine geliebten, im Buch ebenfalls vorkommenden braunen Stiefel (die der Markus bestellt hat, an dieser Stelle hochoffiziell nochmal: DANKE, MARKUS!! ). Nur oben, […]

  9. […] heut wieder mein TV-Outfit für Sat 1 an. Das macht mich echt glücklich: Die 2012 langeersehnten braunen Stiefel, ein selbstgenähter Rock, eine gequautschte Jacke, und ein faires Shirt. Heraus kam dann das hier: […]

  10. […] gegen die Stiefel – sie sind konventionell produziert. Und ein paar neue konventionelle Boots, die hochgeschätzt werden, mag vielleicht noch ok sein, aber noch eins ist dann schon wieder die […]

  11. […] ich habe sie mir gegönnt. Heute werden sie gleich mal in Kombination mit Selbstgenähtem und den heiligen Boots ausgeführt.  Auch wenn der Arbeitskollege nun wirklich berechtigt behaupten kann, dass der […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: