Fast Fashion für Dummies

Bin auf der Suche nach einer kurzen und bündigen Definition von Fast Fashion gestern über ein hochinteressantes PDF gestolpert: McKinsey erklären Unternehmen, wie und wann sich schnelle Kollektionswechsel lohnen. Mit so interessanten Hinweisen wie:

Sie können jedoch kostengünstig auf Trends und Bestseller reagieren, indem sie den Einkauf fremdentwickelter Designs bei möglichst wenigen Produzenten in Niedriglohnländern bündeln.

Das steht da völlig unkommentiert!

Sorry, ich bin da wohl inzwischen ein bissl zu weit weg von der Realität der konventionellen Produktion, aber: Leute? Gehts noch?

Getaggt mit , ,

Ein Gedanke zu „Fast Fashion für Dummies

  1. M_S sagt:

    wundert mich nicht. wenn man das dahinter ausblendet, ist die vorgehensweise nur logisch. und die verantwortlichen bekommen ja schon im studium die social responsability abgewöhnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: