Der Frustimpuls

Es ist doch unglaulich mit diesen Impulsen. Es gibt derzeit einen kleinen Teil meines Lebens, der mich streckenweise gewaltig frustriert. Das Problem ist ein sehr eingeschränkter bis kaum existenter Handlungsspielraum. Sowas vertrag ich gar nicht. Und nach halbstündigen mich-aufregen-und-nur-noch-alle-anknurren kommt in mir der Wunsch hoch: Ich mag jetzt Geld ausgeben und mir etwas kaufen, mit dem ich mich belohne und ablenke. Gegen diesen Impuls kommt anscheinend selbst ein Jahr Shoppingabstinenz nicht an. Oidaaaaa.

Aber ich habe dem Impuls nicht nachgegeben. Stattdessen bin ich schnell nachhause – und habe grad das Gefühl, die ganzen bösen Einkaufsverführungen in der weiten Welt da draußen (also auf der Mariahilfer und Umgebung, genauer gesagt), die sind jetzt weit weg. Und ich bin „in Sicherheit“.

Ich hoff nur, dass der Frust bald aufhört. Blöde Impulse.

PS: Und wehe, es fängt jetzt jemand an, mich aufs Onlineshopping hinzuweisen.

Getaggt mit ,

9 Gedanken zu „Der Frustimpuls

  1. iss eine schwedenbombe… 😉

  2. Da hilft nur eins: Frust wegstricken

  3. theodoraa sagt:

    zum thema schwedenbombe. da ist mehr chemie als in mancher klamotte drin 😉

    guggstu hier:
    http://www.esskultur.at/index.php/2013/02/05/mag-noch-jemand-eine-schwedenbombe/

    viel spaß noch beim stricken und danke fürs bloggen! 🙂

  4. probier es mal damit: die dinge, die du eigentlich weggeben möchtest, aber noch nicht weggebracht hast – oder deine „vielleichts“? – kommen in eine kiste/ einen karton. bei impuls gibst du 20-100 € in eine spardose und schnappst blind einen „fetzen“ (pardon) aus der kiste, ziehst ihn für 10-200 sekunden an und hängst/stopfst ihn anschließend für ein halbes jahr in deinen kleiderschrank. vielleicht befriedigt das deinen impuls, und nach einem halben jahr hast du eine coole volle sparbüchse für ein neues projekt oder produkt. yay! everybody wins!

  5. aniger sagt:

    Don’t panic, carry yarn?

  6. alternative 1: die erdbeerbowle im augustin
    alternative 2: ein eis
    alternative 3: 30min serien auszeit
    🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: