Die unendliche Geschichte

Das Ziel: Ein Kleiderschrank voller Stücke, die ich gerne anziehe – und gleichzeitig ein Kleiderschrank, in dem ich auch viel Auswahl für Eventualitäten habe.

Ich hab nochmal ausgemistet, diesmal nicht ganz so radikal, aber gemeinsam mit den wenigen Resten von der letzten Ausmistaktion ist wieder ein ganze Kleiderstange zusammengekommen. Und wo es mir immer noch die Zehennägel aufrollt: Ich muss endlich mal diese Berge an Socken, Strumpfhosen und auch U-Wäsche durchsortieren. Wenn DAS geschafft ist, dann hab ich wenigstens wieder das Gefühl von Überblick. Aber immerhin: Inzwischen geht sich fast alles in eineinhalb Metern Pax plus zwei Kommodenladen aus. Fortschritt.

Getaggt mit ,

4 Gedanken zu „Die unendliche Geschichte

  1. Daniela sagt:

    Mich habt eine Künstlerin angeschrieben, die alte Schuhe und Stumpfhosen für ihre Projekte sucht. Wenn du also Strumpfhosen ausmistest, dann gib mir Bescheid! 🙂

  2. Summer sagt:

    Wow, das klingt ja schon fast nach einem „normalen“ Kleiderschrankausmaß 😉 Ich habe auch einen Pax^^

  3. Summer sagt:

    …in dem aber auch Bettwäsche, Winterdecke, Yogamatte, Isomatte und ein ganzer Meter Schuhe Platz haben 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: