Clean Clothes: Ein Spaziergang der etwas anderen Art

Bei der Clean Clothes Kampagne, deren GLOBAL 2000-Vertreterin ich bin (wieder so ein schöner Schicksalswink, der sich gegen Ende meines Projektjahrs ergab), gibt es ein paar Neuigkeiten: Von 21.-27. Oktober findet die Aktionswoche Existenzlohn statt. Denn: Ein existenzsichernder Lohn ist ein Menschenrecht. Wir diskutieren da was von Mindestsicherung usw –  Menschen, die für uns arbeiten, sind weit entfernt davon.

In Österreich gibt es einige Aktionen dazu, vom Kamingespräch in Wien mit Michaela Königshofer von der CCK und Lisa Muhr von der Göttin des Glücks bis zu einem Bericht meiner höchstgeschätzten und sehr gerngehabten Pressekollegin Christina Schröder (Südwind) in Linz, die im August einige Tage in Bangladesch verbrachte (und nicht zum ersten Mal dort war). An alle LinzerInnen: Hört euch an, was sie zu sagen hat. Mir ist es bei ihren Erzählungen eiskalt den Rücken runtergeronnen…. Das gesamte Programm der Aktionswoche findet ihr hier.

Und bei einer dieser Aktionen habe ich die Ehre, dabei sein zu dürfen.

Druck

Ich präsentiere: Der Stadtrundgang der etwas anderen Art:

Stadtrundgang: Clean Clothes
Diese Stadtführung anderer Art lässt herkömmliche Sehenswürdigkeiten links liegen. Im Zentrum stehen Geschichten über Mode, Produktion und Konsum. Exklusiv für die Aktionswoche existenzsichernde Löhne haben SOL, Jugend Eine Welt, die katholische Frauenbewegung, GLOBAL 2000 und Südwind einen Stadtrundgang der modischen Art zusammengestellt.
Termin: Dienstag, 22. Okt., 17.00-19.00 Uhr
Ort: Wien, Treffpunkt: Humanic, Mariahilfer Str. 1b, 1060 Wien
Veranstalter & Kontakt: SOL, simon.buechler@nachhaltig.at (Anmeldung erbeten)

Liebe Leute, meldet euch an, ich freu mich auf euch – ich darf nämlich die Station „Baumwolle“ moderieren und euch ganz viel über Wassereinsatz, Pestizid(miss)brauch und Baumwollmüllberge erzählen – als eine von sieben Stationen, von denen eine spannender ist als die andere, ich freu mich selbst schon sehr auf die Erzählungen meiner KollegInnen.

Getaggt mit , , , ,

2 Gedanken zu „Clean Clothes: Ein Spaziergang der etwas anderen Art

  1. Andrea sagt:

    Schade, dass ich grad so absauf‘ und ich außerdem keinen Urlaub mehr übrig hab, das hätt‘ mich sehr interessiert… Aber Du schreibst ja sicher was drüber? 🙂

  2. […] Heute ist MEIN Tag. Seit gestern darf ich mich akademisch zertifizierte CSR-Managerin schimpfen, das Buch befindet sich bereits im Druck, die WearFair, das größte berufliche Projekt dieses Jahres, war megaerfolgreich, und ich bin exakt so fertig und müde, wie man es sich nach so einem Höllenritt von einem Jahr vorstellen kann. Ich zahle gerade eine Rechnung nach der anderen für das, was ich meinem Körper angetan habe an Stress. Doch jetzt kann mal – zumindest für ein Monat – Ruhe einkehren. Das zelebriere ich heute. Ich werde alles tun, was so ein wirklich WIRKLICH freier Tag mir bieten kann. Heute habe ich nur eine Verpflichtung: Der Spaziergang der etwas anderen Art. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: