Meine erste Lesung – ein Erlebnisaufsatz in Bildern

Gestern war offizielle Buchpräsentation. Ich kann nur eines sagen: Danke. Dankedankedankedankedanke. Danke, dass Vea das so toll gemacht hat, dass ich nicht nervös war, danke, dass Ulla so fein vorbereitet hat (und gleich mal geschätzte 20 Sektgläser durch die Gegend geschmissen hat, bringt Glück), danke, dass so viele liebe Freunde da waren, danke, dass so viele Unbekannte da waren, danke, dass es einfach lustig war, und danke, dass ihr alle diesbezüglich auch wirklich an den richtigen Stellen gelacht habt 🙂 Und Spezialdanke an Alma, den Hund von Vea, dessen Anwesenheit auf Veas Schoß mich seltsamerweise unglaublich beruhigt hat. Und Doppelspezialdanke an den Liebsten für die feinen Fotos!

IMG_2537

Hübsch, oder?

IMG_2552_xx

Die Vea und die Nunu am Ratschen… so bissl hat es sich stellenweise angefühlt. Am Schoß von Vea: Alma. Taub und soziophob und trotzdem bin ich rettungslos verliebt.

IMG_2555_roli

Ladies and Gentlemen, THIS Men, Mr. FM4-Morningshow Roli Gratzer, wird die Lesung kommenden Donnerstag im DELLAGO (www.dellago.at) moderieren!

IMG_2556_ulli

Nunu signiert, Nunus kindliche Babysitterin (also kindliche Nunu, nicht kindliche Babysitterin), weil elterliche Nachbarin, kommentiert buchkontoristische Tätigkeiten…

IMG_2558_sign

Nochmal. Ich signiere das von mir geschriebene Buch. In diesem Satz kommen ganze drei Wörter vor, für die ich – wenn so zusammenhängend geschrieben – vor zwei Jahren wirklich JEDEN ausgelacht hätte. Ich. Signieren. Mein Buch. Ja genau. Siiiicher.

IMG_2566_almasniff

Alma. Sweet, shy little Alma.

IMG_2575_kontor

Auf diesem Foto schaut mein heißgeliebter Buchladen richtig groß aus. Dabei ist er nicht sooo groß. Dafür vom Boden bis zur Decke gefüllt mir genialen Büchern. Ich denk mir wirklich jedes Mal: „Ja bitte, das Regal da, zum Mitnehmen bitte, nein, brauchst nicht als Geschenk verpacken, ist für mich.“ Herrliche Auswahl.

IMG_2584

Also das Foto hab ich eigentlich nur aus zwei Gründen ausgewählt. 1) Der Mann in Beige ist Clemens, der SOHN (!) meiner Lateinlehrerin. Der war sechs Jahre alt, als ich sie in Latein hatte. Ich bin alt. Aber 2) Danke Fischauge, ich schau ja herrlich dünn aus auf dem Foto, das könnt ja doch noch was werden mit der Tauschparty mit Kate Moss! 😀

Getaggt mit , ,

10 Gedanken zu „Meine erste Lesung – ein Erlebnisaufsatz in Bildern

  1. Gratuliere dir ganz herzlich zu deinem Erfolg!!

  2. ibrauchnix sagt:

    Toll! Gratulation! 🙂

  3. Barbara sagt:

    Wirklich ein toller Erfolg, gratuliere herzlich. Dank der Bilder konnte man ja zumindestens ein „bisschen“ dabeisein.

  4. […] die Buchpräsentation im Buchkontor war wirklich superlässig und hat irre viel Spaß gemacht, bin immer noch ganz wuggi davon, so fein […]

  5. […] ja, das Habenwollen ist ein Hund! Vor der offiziellen Buchpräsentation war ich gemeinsam mit Vea Kaiser, die dankenswerterweise ja moderiert hat, auf fairer Shoppingtour […]

  6. Daisy Chain sagt:

    1. Super wars! 2. Ich bin auch verliebt in Alma, so ein süßer Hund, wenn auch in einer etwas unpraktischen Größe (ich wär einmal fast über sie gestolpert) 3. WOHO ich bin auf einem Foto auf einem coolen Blog!

  7. […] komplett übermüdet bin. Naja, selbst schuld, wenn man an einem Montag bis um halb zwei mit der Belletristikautorin meines Herzens (und ihrem un. fass. bar. herzigen Hund) bei zwei Flaschen Wein […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: