Butterick – und wieder was gelernt!

Was man beim Trivial Pursuit spielen nicht alles lernt…. ich bekam letztens die Frage, seit wann es die Butterick-Schnittmuster denn gäbe. Aha. Butterick. Hab ich ein paarmal beim Onlinesurfen gesehen, in Österreich noch nie (hab aber auch nicht sooo genau geschaut, geb ich zu). Hier gibts Butterick-Schnittmuster in Massen.

„Naja, so 1920er, 30er herum?“

„Seit den 1860ern!“

Ich war echt beeindruckt. Hab bei Wiki ein bissl nachgelesen – anscheinend gab es auch schon vorher Schnittmuster, aber immer nur ein Modell in einer bestimmten Größe, und anscheinend nicht in Massenproduktion. Butterick änderte zwei wichtige Komponenten an den Schnittmustern: Erstens verwendeten sie ultradünnes Papier, das gleich stapelweise geschnitten werden konnte (–> Massenproduktion) und das günstig verschickt werden konnte, weil sehr leicht, zweitens begannen sie – wenn auch erst in den späten Vierzigern, vorher waren die Schnitte größengenau fertig zugeschnitten – die Schnittmuster nicht vorgeschnitten in mehreren Größen auf ganze Bögen zu drucken (so wie wirs heute kennen). Schlauer Mann!

Und dieser Herr Butterick, der verstand die Frauen (oder hörte einfach auf seine eigene Frau): Zuerst als Promotion für die hauseigenen Schnitte gedacht, brachten sie vierteljährlich ein Magazin raus, das sich nach und nach (und nach einigen Namensänderungen und Nuepositionierungen) zum ersten wirklichen Frauenmagazin in den USA mauserte.

Ergebnis: 1876, nach 13 Jahren im Business, hatte Butterick bereits hundert Filialen USA- und  Kanadaweit, und über 1000 „Agencies“. Die Firma ist heute noch riesig. Und ich finds super, wie man aus einer Notwendigkeit eine Firma gestalten kann, die sich seit 150 Jahren am Markt behaupten kann, auch wenn DIY von einer Notwendigkeit für den Großteil der Menschen ein Hobby wurde.

Alle Bilder (c) Wikipedia

444px-TheDelineatorAugust1894 800px-Deltor_for_Butterick_5688_from_patent_US1313496 800px-Schematic_for_Butterick_5688_from_patent_US1313496

 

Getaggt mit ,

Ein Gedanke zu „Butterick – und wieder was gelernt!

  1. Schön das. Ich steh auf die alten Schnitte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: