Breitseite gegen Primark

Wow, Volltreffer aus überraschender Richtung!

Primark steht unter Beobachtung.

Auch die Welt am Sonntag schreibt:

In fünf Bundesländern haben zudem die für Arbeitsschutz zuständigen Aufsichtsbehörden Kontrollen in Primark-Filialen durchgeführt, nachdem Mitarbeiter sich unter anderem über heftigen Lärm und Chemikalienausdünstungen aus den Kleidern beschwert hatten.

In Hessen gab es in den vergangenen beiden Wochen zum wiederholten Mal solche Kontrollen, in Nordrhein-Westfalen lässt das Arbeitsministerium derzeit Textilproben auf möglicherweise gesundheitsschädigende Ausdünstungen untersuchen. In einigen Fällen musste Primark den Behörden zufolge nachbessern.

Find ich ja cool, das Arbeitsministerium nimmt Textilproben – endlich mal ein interessanter Ansatz! Die scheinen ja wirklich ein Laden zu sein, der nicht nur ganz zweifelhafte Einstellungen transportiert (schnell! kauf! kostet nix! lad dir den Einkaufswagen voll!), sondern auch selbst lebt. Überraschung? Nein.

Ein Gedanke zu „Breitseite gegen Primark

  1. Grisuse sagt:

    Ich war einmal in einem der Läden.
    Hat keine Minute gedauert.
    Rein und wider raus, war sowas von schlimm.

    Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: