Pflichttermin Strickfilm: Gruber geht

Juhuuu! Strickfilm ist wieder! Und diesmal ist es wirklich ein Pflichtfilm – am 16. September um 18.30 wird in den Breitenseer Lichtspielen „Gruber geht“ gespielt. Und da spielt der Manuel Rubey. Kann mich noch gut an eine Unterhaltung mitm Ex erinnern, ich hatte ihn überredet, dass wir uns Triest, das Kabarett von Rubey und Thomas Stipsits, anschauen.

Ich: „Hab eh in der hinteren Zone reserviert, die Karten sind billiger!“

Er: „DU stehst am Rubey! Mir is das wurscht, wo wir sitzen.“

Wir saßen letztendlich in der ersten Reihe…

Dass ich als glühender Fan von Stipsits aus dem Kabarettsaal rausging, ist jetzt eine andere Geschichte. Dass das Buch, auf dem der Film basiert, von Doris Knecht ist, ist auch eine andere Geschichte, aber ein sehr, sehr wichtiges Detail, die Frau Knecht ist nämlich sehr lässig.

Aber eigentlich ist das alles total wurscht. Worums mir geht: Ladies (and Gentlemen?), kommt und strickt! Am besten für Flüchtlinge! Vielen Dank fürs Organisieren, liebe Susanne!

grubergeht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: