Urgent: HelferInnen für Flüchtlingscamp in Parndorf gesucht

Ich hab so tolle KollegInnen. Heut muss ich mal den Tom in den Fokus stellen. Tom ist unser Aktionskoordinator, wohnt in Parndorf im Burgenland (ich hab übrigens Tränen gelacht, als er mal in breitestem Tirolerisch meinte, er sei ein Burgenländer). Wie ihr sicher aus den Medien und sonst so mitbekommt: Die Flüchtlingssituation wird nicht zwingend entspannter, im Gegenteil. In Parndorf ist ein Flüchtlingslager, das derzeit auch aus allen Nähten platzt. Tom hat aufgrund seiner organisatorischen Erfahrung spontan dort die Koordination übernommen und sucht jetzt freiwillige HelferInnen. Folgende Mail ging gerade durchs Büro:

Liebe Leute,
mittlerweile ist auch Greenpeace zur Unterstützung von Flüchtlingen im Feld unterwegs, konkret arbeite ich (Tom) bis auf weiteres im Auffangcamp in Parndorf (nördliches Burgenland).
Das Problem dort ist, dass sich die Einsatzkräfte in erster Linie auf Nickelsdorf konzentrieren, Parndorf liegt etwas weiter entfernt und ist daher nicht wirklich im Fokus der Hilfskräfte. Trotzdem werden immer Mal wieder Flüchtlinge dort untergebracht bis sie nach Wien weiter gebracht werden. Dh manchmal sind hier bis zu 600 Menschen vor Ort die Hilfe brauchen, man weiß aber nie ob und wann welche kommen.
Jedenfalls bin ich dort und versuche bei der Koordination der freiwilligen HelferInnen aus Parndorf und Umgebung zu helfen. Es gibt immer was zu tun (von essen herrichten und ausgeben über Reinigungsarbeiten bis hin zur Sortierung und Ausgabe der Sachspenden).
Wenn von Euch wer Zeit und Lust hat hier mitanzupacken: Ihr seid jederzeit willkommen, eure Ansprechperson vor Ort bin ich: Tom Trenker, 0664/6126723 bzw. Jutta im GP Büro (0664 610 3 999) Ganz besonders willkommen sind Leute, die ab sofort hier herkommen können bzw.auch über Nacht bzw. für mehrere Tage hier sein könnten, das würde ungemein helfen!
Adresse des Camps:
Asfinag Autobahnmeisterei; Neudorfer Straße 91, 7111 Parndorf
 
Parndorf ist von Wien aus sehr gut mit dem Zug zu erreichen (vom Hauptbahnhof fahren 2-3 Züge pro Stunde, man ist in 35 Minuten da.
 
Für sich selbst mitzubringen sind warme Kleidung bzw. Schlafsack etc.; Kosten für Fahrtkosten usw. können wir in diesem Fall nicht übernehmen, Verpflegung etc. gibt es vor Ort.
 
Gestern Nacht waren 600 Menschen im Camp in Parndorf, wie die Lage weitergeht ist weitgehend unklar! 
lg.
 
Tom und Jutta 
Vom Greenpeacebüro (Fernkorngasse 10, 1100 Wien) fährt um 16.30 ein Auto los, in dem fünf Leute Platz haben (aber bitte rufts vorher die Jutta an, ob noch Plätze frei sind!). Mir ist es ein Anliegen, durch die Reichweite dieses Blogs die Nachricht zu teilen, bitte verzeihts mir das Off-Topic – aber momentan gibts da draußen wohl kein wichtigeres Thema als die Flüchtlinge.
Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: