Problematische Inspiration

Mich hat es mal wieder erwischt. Kennt ihr das, wenn in eurem Kopf ein Outfit „wächst“? Und ihr überlegt, wie ihr was kombinieren könnt oder was ihr Neues haben wollt, damit dieses Outfit zustande kommt? Ich hab das immer wieder – und bin früher dann immer in die Läden gerannt und habe gesucht, gesucht, gesucht.

Lange Zeit hat es jetzt funktioniert, dass ich mir meine Outfits aus meinem Kastenbestand zusammensetzen konnte und es mir Spaß gemacht hat. Jetzt hat es mich wieder erwischt. Ich bilde mir ein Outfit ein, bei dem mir so ziemlich jeder Bestandteil fehlt. Noch dazu ist es nichtmal ein kreatives Outfit, sondern ein klassisches „Bobo-Frau-rennt-so-durch-den-siebten-Hieb“-Outfit: Schwarze enge Hose, Bikerboots (check), überlanges weißes Herrenhemd, (Kunst-)Lederjacke im Bikerstil, dickerfetterbreiter Schal (wie ich gestern draufgekommen bin: check, hab letztes Jahr erst einen gemacht, Alzheimer lässt grüßen), graue Haube (check), große Tasche (check, auch wenn sie am Auseinanderfallen ist).

Also fehlen mir:

– Jacke
– Hose
– Hemd/Kleid.

Nicht grad die unwesentlichen Bestandteile…
Noch dazu ist das sicherlich ein Outfit, dass mir mit gefühlten xx Kilo weniger besser stehen würde. Dennoch. Ich bilde es mir grad ein. Und würd am liebsten gleich jetzt beginnen, online bei diversen Shops herumzusurfen. Irgendwie bin ich dann wieder recht froh über mein Projekt: Ich weiß, ich darf nicht, kann das Problem jetzt mal auf die Seite schieben und hab wieder ein paar Stunden gewonnen, die ich mit der Suche nach der perfekten schwarzen Hose, der darauffolgenden Depression aufgrund der benötigten Größe, dem perfekten Herrenhemd und der Jacke versch….en hätte. Vielleicht findet sich ja doch in meinem Kleiderschrank was, in dem ich mich ähnlich wohl fühlen kann.

 

Seufz… Ich reds mir halt ein.

Getaggt mit , , ,

7 Gedanken zu „Problematische Inspiration

  1. aniger sagt:

    Hmmm, überlanges Herrenhemd?

    Idee hab!!!

    • nunette sagt:

      ja, die Idee hab ich auch schon gehabt. aber dafür müsst ich mir ja auch erst von irgendwo ein Hemd eines xxl-ZweimeterManns besorgen. Und ob Second Hand oder so – das is ja dann doch wieder kaufen….

  2. Annemarie sagt:

    Du, blöde Frage, aber seitdem ich shoppingfrei mache, schmeckts mir besonders gut, leider! … und eigentlich sollte ich schon längst auf die Essbremse steigen, aaabberrrrr, es schmeckt halt grad … noch immer … besonders gut, leider. Ist das eine Ersatzhandlung? Hast du vielleicht ebenfalls diese Erfahrung gemacht? Mann oh, wenn ich so weiter mache, platze ich … das nur zu deinem „gefühlten xx Kilo weniger“ … bin grad frustig – tschuldigung …

    • nunette sagt:

      ja, das mitm abnehmen hab ich auch nicht so ganz hinbekommen – aber mein größeres problem sind bücher….

      • Annemarie sagt:

        Bücher, ach ja, auch so eine Leidenschaft – allerdings ist das nicht so dramatisch, weil ich in die Städtische Bücherei wackle … ein Paradies für Leseratten und Bücherwürmer. Die borge ich mir nur noch aus … auch Diätbücher 😉

  3. […] im vergangenen Jahr war da der Wunsch nach einer solchen Jacke da – am Anfang und gegen Ende. Impulskauf. Den ich in einem Geschäft nie getätigt hätte. Am Flohmarkt jedoch …Außerdem […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: