Unglaublich gut angezogen?

Soooodala, heute Abend ist es so weit, ich podiumsdiskutiere auf der FairFair! Ab 19 Uhr auf der Bühne am Vorplatz geht es um

„Kleiderkrise? Wie man Ressourcen schont und dabei unglaublich gut angezogen ist“

Johanna Stögmüller (BIORAMA) im Gespräch mit Veronika Mench (Kleiderkreisel), Nunu Kaller (Global2000) und Sonja Wöhrenschimmel (Bloggerin, Fr. Jona & Son).

So, und was zieht man dazu an? Nachdem ich mir gestern kurz den Kopf zerbrochen hab und heute gleich nochmal, habe ich beschlossen: Drauf gepfiffen, ich zieh das an, in dem ich mich wohlfühle, ohne Nachdenken. Erstens habe ich vor der Diskussion heute noch eine Marathonsitzung vor mir (na gut, das hat die Sonja auch), und zweitens gibts nichts Unangenehmeres, als irgendwo zu stehen, wo man angeschaut wird, und sich nicht wohlzufühlen.

Nachdem ich fertig angezogen war, kam ich auf folgendes Ergebnis (von oben nach unten): Ausgemistet von einer Freundin – Uralt – noch älter – handgemacht von einer Freundin, konventionell und relativ neu (naja, ich liebe meine grauen Jeans halt – die übrigens eine sehr gleichmäßige Färbung haben , ich gehe davon aus, dass sie wenigstens nicht sandgestrahlt sind….) – bio und fair – seitlich fair und fast bio. Und zusätzlich, falls es kühl wird: Vom Flohmarkt. Unter gut angezogen verstehen sicherlich viele was anderes, ich finde es herrlich. War auch mein Geburtstagsfestoutfit.

Man sieht, ich fühl mich in dem Gwand seeehr wohl - könnte aber auch an der wunderbaren Ena liegen, die mich da grad zum Lachen bringt :)

Man sieht, ich fühl mich in dem Gwand seeehr wohl – könnte aber auch an der wunderbaren Ena liegen, die mich da grad zum Lachen bringt 🙂

Ich will nicht von oben bis unten als Role Model für faire Kleidung auftreten, wenn in meinem Kleiderschrank immer noch jede Menge alte Textilschwedenteile sind, die ich gerne anziehe! Ressourcenschonung heißt ja auch, dass man die Teile, die man hat, auch wirklich nutzt, oder?

Na ich bin gespannt, was das Publikum sagen wird…. Ich erwarte Zerfleischung. Aber wenigstens kann ich mich auf der FairFair doch nochmal nach weiteren fairen Alternativen umschauen…

Getaggt mit , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: