Faire Schuhe. Blödes Thema.

Leider leider. Im Netz gefunden: Ökoschuhe.de.

An sich eine tolle Idee. Wirklich. Gute Biohändler zusammengefasst zu einem Store, große Auswahl, alles fein.

Aber es wird leider nicht besser, diese Optik. Wieso können Ökoschuhe nicht einfach „normale“, aktuell moderne Leisten haben? Sehe ich das falsch? Wenn man aufs Material und die Produktionsweise achtet, warum kanns dann nicht egal, sein, nach welchen Zuschnitten man arbeitet?

Mit sehr wenigen Ausnahmen – hier (aber zu hoch für gemütliches Gehen für mich), hier (aber für meine Verhältnisse viel zu teuer) und hier (gut, die find ich wirklich schön) – find ichs einfach fürchterlich, diese Optik – ich habe mich grad wirklich durch alle Kategorien bei den Damenschuhen geklickt. Ein bißchen mehr Auswahl an Schuhen, denen man ihre Ökoherkunft nicht sofort ansieht, gibts bei Maas Natur, finde ich.

Die Ausnahme: Ökoschuhe, denen man das Öko nicht ansieht.

Die Ausnahme: Ökoschuhe, denen man das Öko nicht ansieht.

Trotzdem, ich kapiers nicht. In der Mode bemüht man sich seit Jahren, dass Ökomode den Jutesack-in-blassen-Naturfarben-Look endlich loswird – und ist dabei auch erfolgreich, die diese herzige Taxigeschichte (letzter Absatz) auch beweist. Warum ist es dann den Schuhmarken, die gut und fair produzieren, so wichtig, dass man ihren Look kilometerweit im Nebel erkennt?

 

Edit: Lars von Gruene Mode hat mich erstens auf seinen Onlinestore, und zweitens auf eine supere Marke hingewiesen (von der zufälligerweise auch meine Sandalen sind): Jonnys. Da finde ich den größten Teil der Schuhe wirklich ok. Und ich beiß mich grad in den Popo, dass es „meine“ Sandalen auch in türkis gegeben hätte 😀 Danke trotzdem für die Hinweise, Lars! Bei meiner Kritik bleib ich trotzdem: Es gibt zu wenig trendy Ökoschuhe. Und zu viel Ökoschlapfenlook.. Aber immerhin gibts wenigstens ein paar…

Getaggt mit ,

17 Gedanken zu „Faire Schuhe. Blödes Thema.

  1. Lars sagt:

    Danke für die Verlinkung der „herzigen Taxigeschichte“!

    Empfehle mal John W. Shoes ausführlich zu checken. Die stellen sicher auch den Löwenanteil der schöneren Schuhe bei Maas.

    Die neue Winterkollektion ist großartig und bei uns in Münster (gruene wiese) sind die Kerngrößen bei mehreren Modellen schon jetzt ausverkauft. Wenn wir es schaffen gibt es die übrigen Exemplare zeitnah auch im Onlineshop.

    • nunette sagt:

      Danke für den Hinweis! Hab mir bei Maas vorm Sommer Sandalen gekauft, die ich heiß und innig liebe: https://ichkaufnix.wordpress.com/2013/05/31/regen-kalte-mir-doch-sandale/ hab aber immer noch das Gefühl, dass das ein Glücksgriff war und nicht der Durchschnitt…

    • nunette sagt:

      und grad deine Seite durchgeschaut: Stimmt, diese Schuhe schauen nicht öko aus, juhujuhu! 🙂

      • Lars sagt:

        und da sind die, die ich meinte, noch gar nicht dabei 😉
        Für dich und alle anderen hier mal ein Auszug der gerade abgelaufenen Sommerkollektion von John W. bzw. Jonny’s:
        http://www.johnwshoes.de/JONNY_S-Kollektion/

        Dazu gibt es nun auch noch Jonny’s Vegan Ballerinas, die wir auch im Laden haben. Und auch in der John W. Kollektion sind tolle Schuhe für schickere Anlässe dabei.

        Besonders viele weitere Hersteller mit so feinen Schuhe fallen mir auch nicht ein. Für Männer auf jeden Fall noch ekn Footwear:
        http://www.eknfootwear.com/
        Einige Modelle da werden auch gerne von Frauen getragen und eines ist sogar nur für Mädels gedacht.

        Ansonsten vegan und fair noch Beyond Skin, leider aber überwiegend kein ökologisches Material. Einige aber aus Recycling-Kunstleder.

      • nunette sagt:

        lustig, meine geliebten Sandalen sind eh von Jonnys. Und ich seh jetzt grad, dass es die auch in Türkis gegeben hätte, mah wie schööön!

  2. Kathi sagt:

    Hi.

    Schau mal, Ich hab mir die hier geleistet: http://www.byburin.dk/Content/cataloguedetail.aspx?CatalogID=10

    Die Marke vertritt wichtige Punkte, ich hoffe, das steht nicht nur auf deren Website!

    Die Schuhe sind ein Traum 😉

    • Kathi sagt:

      Geh, der Link geht ja gar nicht direkt zu den Schuhen… 😫 Aber falls es dich interessiert, findest du sie in der collection 2013, die sneaker… 😬

  3. Rabin sagt:

    Nachdem ich gerade dringend wieder feste Halbschuhe brauche, kommt mir der Link wie gerufen. ^^

  4. Ich finde die Auswahl dort gar nicht soo schlecht. Und es ändert sich ja einiges, seit Öko stärker in Mode kommt. Ich glaube schon, dass es noch viele Menschen gibt, die auch mit dem Aussehen ihrer Kleidung deutlich machen wollen, dass sie ökologisch korrekt leben. So wie andere damit zeigen, dass sie Punks oder Hipster sind.

  5. M_S sagt:

    meine Theorie:
    1. konventionell trendige, schicke Schuhe sind zu 99 % eine orthopädische Katastrophe. Eine schmale Form und hohe Absätze können nicht fußgerecht sein.
    2. faire Produzenten legen tendenziell AUCH Wert auf orthopädische Qualität. Diese lässt sich mit den vorgegebenen Schuhtrends kaum vereinbaren.
    3. Kunden, die ordentlich Geld für fair produziertes Schuhwerk hinlegen, sind mit großer Wahrscheinlichkeit Menschen, die auch über ihre (Fuß-)Gesundheit nachdenken und dementsprechend eher gesundes Schuhwerk kaufen.

  6. Frank Panser sagt:

    „zu wenig trendy Ökoschuhe“ – puh das ist schon ein wenig niederschmetternd. Denn angetreten bin ich mit dem Projekt Ökoschuhe um zu zeigen das diese eben nicht mehr nach Müsli und Jesusschlappe aussehen.

    Zur Frage „Wenn man aufs Material und die Produktionsweise achtet, warum kanns dann nicht egal, sein, nach welchen Zuschnitten man arbeitet?“ – Die wurde eigentlich schon bestens von M_S beantwortet.

    Bei Ökoschuhen wird neben nachhaltigen Materialien und fairen Arbeitsbedingungen darauf geachtet, dass die Schuhe sich an die Füße anpassen und nicht umgedreht. Die Folge sind sicher abstriche im Design.

    Dennoch ist sicher – In Sachen Design ist noch ordentlich Luft nach oben.

    Vielen Dank für den Ansporn und die tollen Hinweise. Es ist super zu lesen das sich auch beim Thema Schuhe der Fokus auf Nachhaltigkeit legt.

    Ach ein Tipp habe ich noch: Pleasemachine – Die sind aber nun wirklich abgefahren!
    http://www.kalinkakalinka.de/2012/05/13/prazise-gearbeitet-wie-ein-uhrwerk-bunt-wie-pop-art-die-schuhe-von-pleasemachine/

    • nunette sagt:

      Hallo!
      Danke für den Kommentar! Ich möchte nur nochmal betonen: Die Idee hinter ökoschuhe.de finde ich super, wirklich! Und ich würde mir wünschen, dass ihr noch viel bekannter werdet! Nur habe ich eben auch den Wunsch, dass Schuhen dieser Look nicht so eindeutig ansehbar ist – bis zu einem gewissen Grad verstehe ich die Meinung von M_S, aber: Ich bin seit Jahren Einlagenträgerin, habe sehr breite Füße, einen sehr hohen Rist und extreme Senkfüße. High Heels oder schmale Schuhe sowie ca. 90 Prozent aller Riemchensandalen fallen für mich flach. Trotzdem gibt es eine ganze Menge an konventionell produzierten Schuhen ,die meinem Geschmack entsprechen und die ich auch tragen kann – und die eben nicht diesen „eindeutigen“ Look haben. Die Tipps der anderen waren wirklich grandios und zeigen, dass es eben auch anders geht! Trotzdem, lieber Frank: Bitte macht weiter so! Das Konzept ist gut!!

      • Frank Panser sagt:

        Hi Nunu, keine Sorge. Ich habe deinen wirklich guten Artikel als positive Kritik gesehen. Und ich bin mir ganz sicher, wie die vielen Hinweise zeigen, dass in einem Jahr sich das Verhältnis von Öko- und Modedesign schon stark verschoben hat. Zumindest in unserem Shop.

        Und bitte mach weiter so und halte deine Meinung nicht hinterm Berg.

  7. […] wurde ja nach meinem Gesempere über den Ökolook von Ökoschuhen eines Besseren belehrt – und lernte Jonnys kennen. Also ich kannte sie schon vorher, da meine […]

  8. […] einigen Jahren versuche ich, auch bei Schuhen auf Fair und Öko usw zu schauen. Das ist nicht immer einfach. Gegen Ökoschuhe gibt es ja einige Vorurteile, die sich leider immer wieder bewahrheiten: Man […]

  9. Faire und vegane Schuhe aus recycelten PET-Flaschen, High-Tech Microfasern, Bio-Baumwolle und Ananasfasern findest du bei http://www.shoezuu.de.
    Schau mal rein. Für den Herbst/Winter 2016 gibt es ganz viele neue Schuhe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: