Brauch nochmal Hilfe: Winterparka in Männlich?

Ich brauch schon wieder eure Hilfe, diesmal fachbezogener. Der Liebste rennt seit Jahr und Tag unserer Beziehung im Winter in einem Stoffmantel herum, den ich aufgrund seiner fehlenden Wärmegebung (a.k.a. das Teil ist gut gegen ein Herbstlüfterl) bereits MItte Oktober wieder einmotten würde. Aber zugegeben: Er schaut fantastisch in dem Mantel aus, hach! 🙂

Jetzt hat er endlich beschlossen, sich eine „echte“ Winterjacke zu kaufen – und ist sogar nach fairen Alternativen fragend auf mich zugekommen. Yey! Liebe! Große Liebe!

Nur mich hats erstmal ordentlich aufgeblattelt.

Ich weiß, es gibt die Bundeseigentum-Mäntel von km/a auch für Männer, aber das ist nicht sein Stil, will er nicht. Ok.

Hessnatur hat auch einige im Angebot, aber ….. sind halt Hessnatur.

Gestern – unmittelbar, nachdem ich dieses wunderbare Buch ausgelesen hatte, auf die Manomama-Website geschaut, was sie denn so im Shop haben – bei diesem Teil hier gelandet.

manomama flo

Mich würds freuen, aber ich glaub nicht, dass die Jacke sein Stil ist.

Jetzt seid ihr gefragt: Wo krieg ich biofaire WARME Winterjacken her (er hätt gerne eine im Stil einer Snowboardjacke)? Zu Hülf? Die Männerwelt in Sachen Fair hat sich mir noch nicht ganz erschlossen (WAS FÜR EIN SATZ).

Getaggt mit

10 Gedanken zu „Brauch nochmal Hilfe: Winterparka in Männlich?

  1. penny111 sagt:

    Würden Produkte von Vaude auch in deine Zielkategorie fallen?
    http://www.vaude.com/de-AT/Produkte/Maenner/Jacken/
    Oder von bleed?
    http://www.bleed-clothing.com/de/shop/guys-jackets/
    (Ich bin erst vorgestern auf deinen Blog gestoßen und finde ihn übrigens super ; ) )

  2. Felicitas sagt:

    Lass den Liebsten noch ein bisschen warten… am 8.-10. November gibts den Stocksale.Wien (www.facebook.com/Stocksale.Wien) und aus den innersten Kreisen weiß ich, dass es ganz wunderbare Mäntel und Winterjacken von Lothar Daniel Bechtold geben wird! um Minus 50%! Mein Liebster geht mit so einem Mantel durch die Straßen Wiens und erregt Aufsehen;-)! Produziert werden die Sachen übrigens in Krumbach!

  3. Lars sagt:

    TWOTHIRDS oder KnowledgeCotton:
    http://store.twothirds.com/clothing/jackets/increbresco.html?a145=4&a146=121&sp=688
    (gibts auch in grün und es gibt auch nen Parka in dem Stil)

    KnowledgeCotton-Parka:
    http://www.gruenewiese-shop.de/maenner/jacken/knowledge-cotton-apparel-hooded-jacket-parka-total-eclipse.html

    Wenns noch sportlicher und funktionaler sein soll dann wie oben empfohlen Vaude oder auch Patagonia. Bei letzteren aber dann drauf achten, dass es KEINE Gore-Tex-Membran ist. Verwenden die inzwischen leider auch…

  4. Sammy sagt:

    Hat Maas-Natur nicht auch Herrensachen?

  5. Barbara sagt:

    Patagonia?

      • Lars sagt:

        Patagonia ist (oder war zumindest zum Zeitpunkt der Kampagne) der einzige der größeren Outdoorhersteller, der sich bemühte die Herkunft der eingesetzten Daunen zumindest zu erfassen. Die Kampagne war nur deshalb auf Patagonia gemünzt, weil Patagonia ein grünes Image hat, was viele mit Tierfreundlichkeit gleichsetzen und die Campaigner_innen da ein besonders sensibles Publikum erwartet haben.
        Ich fand die Kampagne daher auch etwas falsch fokussiert.

        Eine Entscheidung gegen Patagonia macht nur Sinn, wenn es eine Entscheidung gegen alle Hersteller ist, die Daunen verwenden, die nicht aus nachgewiesen korrekteren Quellen stammen, so mensch befindet, dass korrekte Daunen überhaupt möglich sind.
        Damit wären so ziemlich alle Outdoorhersteller, die ich kenne, raus.

        Zum Zeitpunkt der Kampagne gab es auch meines Wissens keinen Anbieter von Rohdaunen aus vertretbarer Herkunft, der einen größeren Hersteller wie Patagonia hätte beliefern können.

        Wie oben geschrieben sehe ich Patagonia wegen des Gore-Tex-Einsatzes auch nicht unkritisch. Aber es gibt zweifellos wenige Unternehmen dieser Größe die insgesamt eine so umfassende nachhaltigkeitsorientierte Unternehmensführung betreiben, die weit über die Produkte hinausgeht,

  6. […] haben uns gegenseitig einen Gutschein für einen Mantel von km/a geschenkt. Für mich wars klar, weil er jetzt schon eine ganze Weile nach einem warmen Wintermantel gesucht hat und ihm die Mäntel von km/a auch gut gefallen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: