So wars am FashionCamp

Sodale, jetzt ists doch noch eine Gastritis geworden, die nächsten Tage gibts Suppe und Melissentee und ich gelobe Besserung. Ich zahle grad die Rechnungen für die Dinge, die ich meinem Körper in den stressigen letzten Monaten angetan habe. Blöderweise spielen meine Nerven dann auch immer verrückt, was alles dann noch dramatischer macht, als es ist. Aber weil ich ich bin, hab ich grad meine Firmenemails abgearbeitet und mag jetzt auch noch bloggen.

Weil ich hab ja noch gar nix übers FashionCamp geschrieben. Also. Ich unter ganz vielen Modebloggerinnen – und ich in der Moderationsrolle. Das ist gar nicht so einfach, denn die persönliche Meinung wollte ich in meiner Moderationsrolle etwas weiter zurückhalten, und außerdem hatte ich keine klassische „Schautmalwasichheuteallesgekaufthabe“-Shoppinghaul-Bloggerin am Podium. Eigentlich dachte ich im Nachhinein, dass ich viel zu nett war (leider ist mir der Blogger, der den anderen ganz schön einschenken wollte, verloren gegangen), dennoch wars mir wichtig, dass ich nicht alle anderen aburteile. Das hätte nämlich genau gar nichts gebracht.

Die ganze Diskussion gibts bald hier zu sehen.

fashioncamp

Dafür hatten die Berna vom Feschmarkt und ich es nachher noch lustig!

 

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: