Mein erstes Mal….Refashionista sein!

Die Omaschine ist also serviciert und schnurrt wieder (vorher erinnerte sie mehr an eine schnarchende französische Bulldogge). Doch ich verbrachte die Tage letzte Woche eher komplett erledigt am Sofa oder im Bett, mich hats echt ordentlich erwischt, verkühlungstechnisch. Nachdem ich wieder halbwegs fit war, wurde es Zeit, das schnurrende Baby einzuweihen. Der Plan: Frei nach meinen absoluten Lieblingsbloggerinnen Refashionista und New Dress a Day etwas Bestehendes umnähen.

Das Bestehende waren Jeans, die ich mir 2005 in Zürich beim Textilschweden zugelegt hatte. Neun Jahre – und passt noch, yeah, ist an den Oberschenkeln sogar recht gut geschnitten – nur unten taugte sie mir nicht mehr. So sehr ich Bootcut mag – die hier war um ein bis zwei Zentimeter zu kurz, um cool zu sein. Bei meiner Größe Hosen zu finden, auf die ich hinten draufsteig (und das mag ich sehr!)…. kaum machbar. Daher war das so ein bissl ein Kompromisskauf.

2014-02-18 17.23.25

Die Schuhe sind auch cool, oder? Hab ich in einem Ausmistanfall gefunden – sie passen nicht immer, aber ich bin begeistert, dass ich die noch habe!

Und der Kompromisskauf wurde nun zu einer Skinny. Man muss ja in sein, nä? Ich überleg seit Tagen, was ich für meine zwei Monate USA packen werde (20kg ist das absolute Maximum, ich peile 18 kg an), und bin bei meinen Jeans hin- und hergerissen. Eine ist bissl eng, die andere zu weit, die dritte ist so glockig, dass sie bei Schlechtwetter unpraktisch ist, und in die vierte pass ich seit Jahren nicht mehr rein. Dann die Idee: Momeent, da ist ja noch die alte Jeans aus Zürich!

Zack, Jeansnadel rein, Naht markiert und los gings. Am rechten Bein gings zweimal los, da ich zuerst etwas zu weit genäht hatte. Was aber gut war, beim ersten Mal hatte ich aufs Fotografieren vergessen.

2014-02-18 18.06.39

Na? Naaaa? Naaaaa? Also ich finds super! (ok, den kleinen Gupf seitlich an den Oberschenkeln muss ich noch wegnähen, aber grundsätzlich bin ich wirklich begeistert):

2014-02-18 17.57.34 2014-02-18 17.58.59

Mädels (und Burschen?), ich kann das echt nur empfehlen – wenn euch was im Kleiderschrank nicht taugt, machts was draus! Ich bin superbegeistert, wenn man sich nur mal traut, dann ist Nähen echt was sehr einfaches! Und wenn dann auch nicht gleich der Faden dauernd reißt, weil mans mit der Fadenspannung zu gut meint, dann machts sogar noch viel mehr Spaß!

Einfach machen. Einfach trauen. Yeah. Ich hab eine neue Lieblingsjeans.

Getaggt mit ,

10 Gedanken zu „Mein erstes Mal….Refashionista sein!

  1. … habe ich auch schon gemacht. Da wurde aus ner alten Jeans ein Rock … und alle dachten, er sei neu …

    Tolles Gefühl, aus etwas altem Ungetragenem wieder ein neues Lieblingsteil zu nähen!

    Viele Grüße aus Berlin,
    Anja

  2. Uta sagt:

    Ich mag das auch sehr, habe neulich bei einer Jeans die etwas durchgescheuerten Stellen weg genäht, das ging dank Gewichtsverlust super und nun kann ich die Jeans noch mal ein paar Jahre tragen.

  3. Hallo Nunu!

    Danke für Deinen tollen Beitrag! Gefällt mir sehr gut die neue alte Hose.

    lg
    Maria

  4. Daisy Chain sagt:

    Ich hab mir vor einiger Zeit eine Tasche aus einer Jean genäht und ein Freund von mir wollte gleich auch so eine haben…

  5. Bernadette sagt:

    Ich find das einfach Super! Das würde ich Suchern können. Ungeliebte Klamotten gäbe es hier genug…

  6. Bernadette sagt:

    So gern Sorry am iPad geschrieben

  7. […] dem Shirt untendrunter, das man aber eh kaum sieht, ist alles, was ich anhabe, selbstgemacht (oder selbstverändert). Und das ist nicht absichtlich zusammengestellt, das war Zufall heute vormittag, als es schnell […]

  8. Susanne sagt:

    Hallo Nunu!
    Die Jeans ist super geworden. Ich habe letztes Jahr auch meine alten Bootcuthosen enger genäht und trage sie seither wieder gerne. Davor sind sie gefühlte 10 Jahre im Schrank gelegen.
    LG,
    Susanne

  9. Jep, Jeans enger machen ist schnell und einfach, hab auch schon ein paar geändert. Gratuliere zum REfash!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: