Upcycling: Buntbuntbunt!

Recherchierenderweise bin ich gestern auf dem einen oder anderen Portal für grüne Mode und ebensofarbigen Lifestyle hängen geblieben. Und auf einem, ich weiß nicht mehr welchem, bin ich über diese Taschen gestolpert.

s174701709362344465_p1_i10_w2560

Gemacht aus recycletem Leder. Also eigentlich aus Lederresten größerer Produzenten. Man kann so Daumen mal Pi Farbwünsche angeben, wenn ich das richtig verstanden haben, aber die exakte Farbkombi ist dann dennoch eine Überraschung beim Bestellen: „These bags are made from recycled and factory offcut leather that may have otherwise been wasted, which is why each bag is unique in finish and colour. Our offcut bags have less impact on the environment, reduce waste and help create work in the developing world. No two bags are the same colours so please contact us to request specific colour preferences, otherwise a colour will be chosen at random.“

s174701709362344465_p6_i6_w2560

Die Taschen kommen aus Northamton (UK) und hören auf den Namen „What Daisy Did„: „“What Daisy Did“ is a shop formed from all the wonderful bags I source on my travels, which in turn funds my travelling. Having an environmental conscience, where possible I source recycled, natural and wasted materials. My products are made in developing countries and I maintain a close relationships with the artisans and their families.“

s174701709362344465_p8_i7_w2560

Was ich cool finde: Die Taschen kosten zwischen zwanzig und vierzig Pfund, was im Vergleich wirklich nicht viel ist (24 – 48 Euro). Coole Sache,  das find ich wirklich gut für fair produzierte Lederreste!

Getaggt mit , ,

4 Gedanken zu „Upcycling: Buntbuntbunt!

  1. Uta sagt:

    Den shop habe ich auch schon gefunden, bei we upcycle wurden die Sachen vorgestellt. Ich liebäugel da auch mit einer Tasche und einer Börse, aber ich warte noch etwas, im Moment habe ich genug Taschen

  2. Stefanie sagt:

    Wie können diese Taschen so wenig kosten? Als jemand, der seit vielen Jahren alle möglichen Arten von Taschen aus Reststücken und Verschnittabfall näht, weiß ich, dass gerade das zusammen suchen des Materials schon ganz schön viel Zeit braucht. Und dann der Einzelstückzuschnitt und das Nähen… mich macht der Preis nachdenklich und skeptisch…

  3. aniger sagt:

    Super, keep us posted!!

    Einige Kollegen und ich sind am überlegen eine Sammelbestellung abzugeben 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: