Mein pinkfarbenes Gegenteil

Ich hab sie gefunden. Mein Gegenteil. Die Frau ist alles, wovor es mich gruselt. Hab mir trotzdem einige Videos von ihr anschauen müssen, und danach hatte ich jedesmal den Wunsch, in den Wald zu gehen und einen Baum zu umarmen. Oh. my. God. Aber seht selbst. Haltet mich für naiv, aber ich bin echt überrascht, dass es solche Menschen gibt – die Shopping so derartig an die Spitze treiben. Die Frau schiebt echt eine Meldung nach der anderen, bei der es mir die Kinnlade runtergehaut hat. Irgendwie steht sie für mich für den Turbokapitalismus dieser Welt: Shoppenshoppenshoppen, und „Schönheit“ künstlich an die Spitze treiben, weil Natürlichkeit inzwischen ja auch nur noch als schön gilt, wenn sie mit „natürlichem Make up“ unterstützt ist. Traurig, eigentlich. Und so erschreckend. Sollte jemand in ihrem Videokanal weiterklicken und weitere Videos anschauen: Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt. Einiges scheint ins Ironische gehen, aber zu wirklicher Satire halte ich sie nicht fähig. Und übrigens unfassbar, was sie für Zuschauerzahlen hat…

Getaggt mit

8 Gedanken zu „Mein pinkfarbenes Gegenteil

  1. Wow. Du hast ja gewarnt, ich hab trotzdem drauf geklickt. Das echt schon viele Momente einer Parodie *kopfschüttel*

  2. Sophia Mach sagt:

    Übelst! Zwei Videos geschaut. Jetzt hab ich Kopfschmerzen. ^^

  3. kento sagt:

    wie kann man nur eine suchtkrankheit so zelebrieren…

  4. […] ein Zwischentitel der Geschichte – eine Frage, die ich mir gerade nach “Genuss” dieses Videos in den letzten Tagen öfter gestellt habe. Geschrieben von dem mir unbekannten Thomas Stollenwerk, […]

  5. EriksMama sagt:

    bizarr…d
    am besten ist das Schminkvideo, wahnsinn…aber das meint die ernst.

  6. Sandra sagt:

    Hallo Nunu, wenn man den Artikel gleich auf der Startseite liest und sich das Video anschaut, dann wird da etwas über die Kleiderei gezeigt (Kleidung zum Ausleihen), welches auch nicht auf Youtube ist sondern Vimeo hochgeladen wurde.

  7. Sandra sagt:

    Das ist echt verrückt und mich wundert es jedes Mal, wie man über etwas/jemanden noch nie etwas zuvor gehört hat und plötzlich hier und da darüber stolpert. Da gab es doch heute tatsächlich in meiner Youtube Aboliste ein Antwortvideo an diese pink-liebende shopaholic bezüglich ihrer Aussagen zu Nutztieren und PETA. Liebe Nunu, ich freue mich schon darauf in einer freien Minute deine neuesten Blogeinträge zu lesen. Sei lieb gegrüßt aus einem „Zipfel-Städtchen Deutschlands“ 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: