Endlos fesch.

Yay!! Es gibt jetzt in Österreich auch sowas wie die Kleiderei, und ich freu mich drüber! Noch dazu wurde das Projekt von zwei Frauen gegründet, die ich kenne und sehr leiwand finde: Jessi und Karin haben sich dazu entschlossen, mit „Endlos Fesch“ eine Art Bücherei für Kleider zu entwickeln. Wir kennen uns seit ein paar Jahren und sind ähnlich drauf: Große Fans von Kleidertauschparties, aber wissend, da kommt auch oftmal modisch und qualitativ komplett daneben. Also entstand bei ihnen die Idee, einen Fundus an moderner, guter Kleidung aufzubauen, aus dem man sich bedienen kann – leihweise. Ich hab sowas noch nie ausprobiert, hab aber große Lust drauf.

So funktioniert der Kleiderveleih_Infografik 31July (1)

Am 18. findet der nächste Popup statt (ich hab leider keine Zeit 😦 😦 😦 ). Ihr vielleicht? Hier die Einladung:

Endlos​ ​Fesch-​ ​die​ ​erste​ ​Fashion​ ​Library​ ​Wiens​ ​lädt​ ​zum​ ​Pop​ ​Up​ ​Event
mit​ ​einem​ ​innovativen​ ​Shoppingerlebnis

Endlos​ ​Fesch​ ​ist​ ​die​ ​erste​ ​“Fashion​ ​Library”​ ​Wiens,​ ​die​ ​hochwertige​ ​Kleidung​ ​kurzfristig
verleiht.​ ​Bei​ ​ihrem​ ​Pop​ ​Up​ ​Event​ ​am​ ​Samstag,​ ​den​ ​8.​ ​November​ ​2017​ ​im​ ​Afripoint,
profitieren​ ​Mitglieder​ ​und​ ​alle,​ ​die​ ​es​ ​werden​ ​möchten,​ ​vom​ ​preisgünstigen​ ​Zugang​ ​zu
außergewöhnlichen​ ​Outfits​ ​und​ ​einem​ ​schier​ ​unendlichen​ ​Kleiderkasten.
Endlos Fesch funktioniert vom Prinzip her wie eine Bibliothek. Die Mitglieder kommen zu einem der „Pop Up-Events“, die meist ein Mal im Monat stattfinden, und wählen ihre Lieblingsstücke aus dem Sortiment aus. Beim darauffolgenden Endlos Fesch Pop Up gibt man die Leihware wieder zurück und leiht sich wieder etwas Neues aus. Als besonderen Service übernimmt Endlos Fesch die Reinigung.

Das Angebot besteht momentan aus ca. 300 trendigen Teilen für Damen, und setzt sich
zusammen aus fair produzierter Mode ermöglicht durch exklusive Kooperationen mit lokalen Designerinnen (z.B. MaMaMu,Tutu Vienna, Die rote Zora), Ex-Lieblingsstücken,
Vintage-Kleidern sowie Fehlkäufen aus der Community. Besonders in der Vorweihnachtszeit lockt Endlos Fesch mit trendigen Partyoutfits und tollen Kleidern.
Endlos Fesch ermöglicht es wertvolle und nachhaltige Ressourcen gemeinsam zu nutzen, die auf individueller Ebene eine sehr viel kürzere Lebensdauer gehabt hätten. “Wir schonen Ressourcen und setzen gleichzeitig ein Zeichen gegen die Wegwerfkultur. Das ermöglicht einen nachhaltigen Kleiderkonsum ohne schlechtes Gewissen, der Spass macht”, so die Gründerinnen Karin Kuranda und Jessica Neumann.
(…)
Die​ ​nächsten​ ​Termine​ ​von​ ​Endlos​ ​Fesch​:

● Endlos​ ​Fesch​ ​Pop​ ​am​ ​18.11​ ​im​ ​Afripoint,​ ​Hofmühlgasse​ ​2,​ ​1060​ ​Wien

● Endlos​ ​Fesch​ ​@​ ​Impact​ ​Hub​ ​X-mas​ ​Party​ ​am​ ​07.12.​ ​im​ ​Impact​ ​Hub​ ​Wien,
Lindengasse​ ​56/Top​ ​18-19,​ ​1070​ ​Wien

● Endlos​ ​Fesch​ ​Weihnachtsfeier​ ​am​ ​17.12.​ ​im​ ​Packhaus,​ ​Marxergasse​ ​24,
1030​ ​Wien

Ich kann nur betonen: Das riecht schwerstens nach zukunftsfähigem Konzept! Ich freu mich sehr, dass es so etwas nun auch in Wien gibt!

Fotos 1+3 (c) endlos fesch und marlene fröhlich | Luxundlumen

Foto 2 + Grafik (c) endlos fesch

LuxundLumen_G1B6785EndlosFesch_PopUp_Blechturm25_2LuxundLumen_G1B6532_web

2 Gedanken zu „Endlos fesch.

  1. Elisabeth Heindl sagt:

    Echt tolle Sachr

  2. Liebe Nunu,
    Danke für die Info. Das klingt ja äußerst interessant.
    Liebe Grüße
    „Benita“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: