#makesmthng – MACH WAS!

2

Die kommende Woche wird spannend, und zwar in vielen Städten der Welt. Warum? Weil #makesmthng Week ist! 🙂

Und bitte was ist das? MAKE SMTHNG unterstützt eine Bewegung von „Machern“ und fördert Alternativen zum Kaufen und Konsumieren. Es geht darum, neue Wege des Konsums von Produkten zu schaffen: Selbst machen, reparieren, upcyclen, umnähen, alles, nur bitte kein Neukauf. Wir haben viel zu viel, wir verbrauchen viel zu viel, und nicht nur uns gehts im Grunde dabei schlicht nicht gut (diese Message werde ich wohl mein Leben lang nicht müde werden zu trommeln: Ja, Shopping gibt einen kurzen Kick, aber langfristig macht es nicht glücklich.

Natürlich wärs easy, einfach mal so von oben herab den Zeigefinger zu heben und zu sagen: Liebe Menschen, kaufts net so vü, ihr machts die Umwelt kaputt. Aber das funktioniert in etwa so gut wie ebendieser Zeigefinger meiner Oma funktioniert hat, wenn ich mich nicht mädchenhaft genug benommen hab. Gar nicht. Rülps.

Aber hahaaa, meine wunderbaren KollegInnen von Greenpeace sind ja nicht blöd! Wir haben beschlossen: Nö, wir sind um keinen Deut besser als andere (ok, das wissen wir schon länger, alles andere wär ja echt unsympathisch elitär), und andere können das Ding mit dem Upcyclen, reparieren oder designen aus Bestandsware viel besser als wir. Zum Beispiel diese beiden hier:

Und Achtung, jetzt wirds noch cooler: In der ersten Dezemberwoche gibt es in irre vielen Städten Aktionen rund um das Thema MAKE SMTHNG:

1

Wo überall genau, könnt ihr in dieser Liste sehen.

Wie wärs, hinschauen und überlegen, ob man nicht vielleicht dort ein Weihnachtsgeschenk selbst erstellt? Und bitte stellts euch jetzt nicht das Mama-Häkelkränzchen dabei vor, nein, es sind richtig coole Aktionen geplant. Die Tauschparty in Berlin kriegt gleich mal einen DJ und eine Umnähstation,  in Köln gibt es einen Upcyclingworkshop mit ividu, und ganz grundsätzlich werden da sicher sehr viele pinteresting oder instagrammable Fotos entstehen (die man bitte mit dem Hasthag #makesmthng versieht 😉 ).

Nur in Wien is nix, tschulligung, aber ich hab leider arbeitstechnisch Prioritäten setzen müssen und konnte da nix organisieren… mir blutet eh das Herz.

3

Ein Gedanke zu „#makesmthng – MACH WAS!

  1. kolrabi sagt:

    Es ist noch die Woche gegen Gewalt an Frauen… und ein bisschen überkreuzt sich das ja (Frauen wird unnötiger Scheiß eingeredet, vor allem Selbsthass, sie werden dank Konsum fast schon arm gemacht obwohl sie bis zu XX % eh schon weniger verdienen etc), deshalb find ich es nicht verwerflich, da nix zu machen. Außerdem dürfen kritische Veranstaltungen ja auch unterm Jahr passieren.
    Liebe Grüße aus Tirol

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: