Nachricht an alle: Flüchtlinge flüchten vor dem IS!

Es ist traurig, schockierend, macht sprachlos. Auch hier in Taiwan gibt es unter den Kollegen kaum ein anderes Thema als die Anschläge in Paris. Erst im März war ich eine Freundin in Paris besuchen (sie wohnt inzwischen wieder in Wien), und einer der Anschläge geschah quasi in dem Häuserblock, in dem sie wohnte. Ich glaube, ich bin damals die Gegend, in der so viele Anschläge stattfanden, mehrmals abgegangen, ein wunderschönes Eck mit kleinen Cafès und spannenden kleinen Geschäften mit Produkten aus aller Herren Länder (wasn das bitte für ein Ausdruck, fällt mir grad auf! Sind doch auch aller Frauen Länder!).

Es ist traurig, es macht Angst. Aber Angst ist genau das, was die Attentäter auslösen wollen – damit können sie mich mal. Sie schießen russische Flugzeuge ab, weil Putin sich in Syrien einmischt. Sie erschießen wahllos friedliche PariserInnen, weil Hollande sich in Syrien einmischt. Und dann? Haben jetzt alle Angst und kommen an Syrien nicht mehr an, damit dort durch eiskaltes Morden ein rückwärtsgerichteter Staat errichtet werden kann, gegen den aus diversen Perspektiven das Mittelalter postmodern wirkt? Ich könnt schreien vor Wut.

Ich dachte, es würde noch ein paar Tage dauern, aber es ging heute schon los: Menschen, die gegen Flüchtinge eingestellt sind, stellten sofort eine Verbindung her – und zwar die komplett falsche:

Habe lang überlegt, ob ich dieses Bild posten soll - eigentlich darf man dem ja gar keine weitere Öffentlichkeit bieten, aber es fasst all die Blödheit, Dummheit, Sautrotteligkeit dieser Menschen super zusammen.

Habe lang überlegt, ob ich dieses Bild posten soll – eigentlich darf man dem ja gar keine weitere Öffentlichkeit bieten, aber es fasst all die Blödheit, Dummheit, Sautrotteligkeit dieser Menschen super zusammen.

Dieser Vergleich ist in etwas so idiotisch wie „Kinder kommen vom Händchenhalten“ oder „Schokolade kommt von lila Kühen“. Lieber „Freund“ von Tina, der du das gepostet hast – und all ihr anderen da draußen, die das glauben, bitte nehmt euch Zettel und Stift und schreibt 100 Mal:

Die, die diese Wahnsinnstaten in Frankreich verübt haben, sind die, vor denen die vielen, viele Menschen aus Syrien gerade flüchten. 

Und für die, denen der obige Satz zu verschachtelt und kompliziert ist, empfehle ich diesen Link: Muslime aus aller Welt setzen derzeit ein Zeichen namens #notinmyname – „Nicht in ihrem Namen“ wurden diese Anschläge durchgeführt.

clip_image0022

Die Menschen, die zu uns kommen, sind da, weil sie sonst vom IS abgeknallt werden würden. Diese Menschen haben das Pech, in einer Region geboren worden zu sein, in der der IS über gewisse Machtstrukturen verfügt. Und daher müssen sie dort weg. Würd ich an ihrer Stelle auch, so weit wie möglich. Also bitte, liebe „Die schauen anders aus, die sind gefährlich“-Angsthaber-Menschen: Entspannts euch und denkts mal ein kleines Stückl weiter als sonst, ich wär euch wirklich sehr verbunden. Danke.

Und natürlich: Mein tiefes Mitgefühl für die Angehörigen der Opfer. Es muss so unglaublich schlimm sein. Solche sinnlosen Tode….

3 Gedanken zu „Nachricht an alle: Flüchtlinge flüchten vor dem IS!

  1. Antonia sagt:

    Danke für diesen Beitrag. Heute morgen war es das erste was ich gedacht habe: oje, jetzt haben die ganzen Deppen mit Angst, 50% der Flüchtlinge wären Terroristen noch mehr Futter für ihre fadenscheinigen Argumentationen. Ich fürchte nur, diese Menschen lesen deinen Blog nicht und wenn doch lassen sie sich nicht so leicht umstimmen:-(

  2. nadelbernd sagt:

    Danke für deinen Beitrag! Ich hatte auch schon befürchtet, dass die Vollidioten ganz schnell auf den Zug aufspringen.Mir graut schon vor Montag und den Pegida-Deppen…
    Liebe Grüße,
    Nadine

  3. Armin sagt:

    Ist vlt. Auch eine Chance damit viele erkennen, wovor diese Menschen fliehen denn solange der Krieg weit weg ist tut uns dieser nicht wirklich betreffen. Damals im Jugoslavien Krieg war Österreich viel freundlicher eingestellt. Ich weiss noch als Kind, wie immer kurz vor den Sportnachrichten die Dankeswerbungen von Nachbar im Not liefen und Unternehmen ganze LkWs gespendet haben und jeder LKW symbol im TV, mit Logo des Unternehmens, vorfuhr. Damals war der Krieg aber auch vor der Tür… jetzt leider sogar „IM HAUS EUROPA“

    Nichts desto trotz wird es Rechte geben, die das für sich ausnützen aber im Moment ists mir egal weil mir tun nur die armen Leute leid … IM HAUS UND VOR DEM HAUS.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: