Wenn Freunde tolle Dinge tun…

Ich lebe noch!

Und ich muss heute mal schwärmen. Von meinen Freunden. Ich habe nämlich tolle Freunde. Die ganz tolle Sachen machen. Und ich kanns gar nicht oft genug betonen: Meine Bewunderung für Menschen, die einfach mal beruflich ihr Ding durchziehen, gegen alle Widerstände, ist riesig.

Einer von denen ist Stefan. Stefan ist der Herr links im Bild.

windundwetter

Ein ehemaliger Greenpeace-Kollege, dessen goscherte Sprüche mir seit meinem letzten Tag bei Greenpeace fehlen (und leider auch in Zukunft fehlen werden), der sich mit seinem eigenen Radmode-Onlinestore in die Selbstständigkeit gewagt hat. Ich hatte letzten Sommer die Ehre, gemeinsam mit der coolsten aller Natalies (oben rechts) und dem besten aller Lukasse für ihn zu modeln, die Ergebnisse sieht man hier.

Wind und Wetter gibts jetzt auch offline, und zwar als Laden in der Lerchenfelderstraße 85-89. Für alle RadfahrerInnen, die gerne funktional richtig gut durchdachte und fair produzierte Regenbekleidung hätten: Das ist eure Adresse!

windundwetter2

Dann gibts da noch die Christina. Christina kenne ich seit langen Jahren, wir waren mal Pressesprecherinnenkolleginnen – und sie war diejenige, die damals aus Bangladesch die Verona-Feldbusch-Kollektions-KiK-Shirts aus den Ruinen  von Rana Plaza gezogen und nach Wien mitgenommen hat.

Das ist die wunderbare Christina. Wirklich, könnt ihr mir glauben: WUN-DER-BAR-ER Mensch.

christi

Christina und ihr Herzensmann Thiago haben in ihrem Wohnzimmer das Atelier Schnittig gegründet. Die beiden nähen tolle Schals aus Krawatten, Geldbörsen und ähnliche kreative Dinge – alles Upcycling aus Bestandsmaterialien, zum Beispiel alte Segel (Christinas Vater segelt gern und muss gerade seine ganzen Segel ausmisten 🙂 ). Ich wollte unbedingt so einen Rucksack aus Segelmaterial haben, doch sie schrieb: „Ich hab einen Spezial-Nunu-Rucksack genäht!“ Da war ich gespannt… uuund (aufm Foto sieht man es nicht: Er hat kleine Segelschiffe und Anker drauf!)

Rucksack

Ich lauf mit keiner anderen Tasche mehr herum, seit ich ihn habe, ich LIEBE ihn! Doch sobald es regnerischer wird, werde ich ihr wohl noch einen aus dem Segel des familieneigenen Segelschiffs abkaufen – und ihr könnt das unter obigem Link oder hier übrigens auch:

rucksack2

 

Doch das ist noch lange nicht alles. Eine andere Freundin plant gerade ein Lokal der besonderen Art, das ich euch demnächst wohl vorstellen werde, und dann gibt es da noch ein paar so tolle Läden in Wien, herrlich!

Von mir selbst gibt es auch Neuigkeiten – ich kehre zurück zu Greenpeace!

goood

Es gibt Dinge, die ich kann – bled redn an allererster Stelle -, und es gibt Dinge, die ich nicht kann. Was ich in den letzten Monaten gelernt habe: Wenn man zum ersten Mal im Leben (arg eigentlich…) in die Privatwirtschaft geht, dann sollt man sich nicht gleich mal ein Start-Up aussuchen und nebenbei noch ein Buch schreiben. Ich hab mich einfach ziemlich fest selbst übernommen. Manchmal muss man einfach feststellen: So, hier ist die Grenze an Energie für Neues. Nach dem Motto „Schuster, bleib bei Deinen Leisten“ (was angesichts der Tatsache, dass mein Chef bei Greenpeace mit Nachnamen Schuster heißt, ein hübscher Treppenwitz ist) werde ich ab 1. August wieder im Sold von Greenpeace Österreich die Welt retten, da weiß ich nämlich, wie das geht, oder so….. 😀 – und ich freu mich drauf! 

goood – Deutschlands sozialer Mobilfunkanbieter bleibt weiterhin ein absolutes Herzensprojekt von mir, ich liebe die Idee, und ich werde euch garantiert ab Herbst (da startet goood in Österreich) regelmäßig auf die Nerven gehen, ob ihr nicht euren Handyanbieter wechseln wollt. Mit vielen, vielen Argumenten – wie gesagt, bled redn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: