Vom Helfen, vom Hanf und von heilsamen Inhaltsstoffen.

Ich lebe noch, und wie! Die meiste Action spielt sich aber gerade hier ab, zu Bloggen komm ich kaum. Durchgetaktet ist grad ein Hilfsausdruck für meinen Alltag. Aber eines tu ich dennoch gern: Wenn es irgendwie geht, Reichweite für Freunde und Bekannte mit engagierten Zielen schaffen. Karmapunkte sammeln und so.

Eine dieser Freundinnen ist Lisa. Sie versucht gerade, die Göttin des Glücks zu retten (wie das geht, steht hier), und hat dazu ein Video veröffentlicht, das viele von euch sehen sollten: Und klick! Aber HALT STOP, das Video ist recht lang, bitte erst hier fertiglesen, dankeschön 🙂

Die nächste ist Laura, die eine neue Filiale meines geliebten Ladens für Faire Mode aufgemacht hat – das EBENBERG hat eine große Schwester bekommen, und zwar in der Reindorfgasse im alten Block 44. Das jetzt nur mal so als Tipp, genauer geh ich demnächst drauf ein.

Und dann ist da Janina. Janina ist da ganz ähnlich wie ich, auch sie versucht, durch ihre diversen Kanäle Freunde zu pushen, und zwei davon sind Tom und Tanja. Als sie mir davon erzählt hat, war ich begeistert. Also. Das sind Tom und Tanja (und ich poste das Foto, weil ichs total leiwand find, wie die zwei sich angrinsen):

26758576_161814111124585_5508308400113276884_o

Die beiden haben einen Laden aufgemacht, das EvergreenHanf in der Kettenbrückengasse 8. Ich war sie letztens dort besuchen und hab mir von Tom erklären lassen, wie er überhaupt auf das Thema gekommen ist. Er erzählte, dass er sich bei der Krebserkrankung seiner Mutter mit CBD beschäftigt hat, damit er ihr bei der Linderung ihrer Schmerzen helfen kann. Und es hat ihn fasziniert:

CBD ist sowas wie der Streberbruder von THC. Macht alles richtig, ist voll brav, wirkt extrem gut gegen chronische Schmerzen, aber hat keinen psychoaktiven Effekt wie der Partybruder THC. Und es wirkt echt Bombe. Ich selbst habs noch nicht ausprobieren müssen, kenne aber inzwischen wirklich einige Fälle aus meinem Bekannten- und Freundeskreis, die auf CBD als Schmerzstiller schwören.

Doch aus Hanf kann man nicht nur THC und CBD machen, sondern auch noch lauter feine andere Sachen (und es wächst HIER. Nix importieren und lange Reise und so):

20171214_13151020171214_131528

„Hanf gehört zu jenen Lebensmitteln, die sich durch ihre ungewöhnlich hohe Nährstoffdichte auszeichnen. Hanf, etwa in Form von Samen, Öl oder Nüsschen, ist reich an Antioxidantien, hochwertigem Protein, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E, Gamma-Linolensäure, B-Vitaminen, Aminosäuren wie Methionin und Cystein, etc. Aus Hanf lassen sich Stoffe, Seile, Papier (ohne den Wäldern zu schaden) und Kleidung fertigen. Hanf ist genügsam, Pestizide und Herbizide sind beim Anbau überflüssig. Zu dem, dass in Hanf eine ganze Menge für den Körper förderlicher Substanzen steckt, enthält es auch Cannabinoide, welche unter anderem die Zellen und das Nervensystem schützen, die Abwehrkräfte unterstützen oder Schmerzen lindern“, schreiben Tom und Tanja.

Ah, und der Haut tuts auch gut (ich hab mir eine Creme mitgenommen, die meine derzeit recht beanspruchte Haut – es ist so absurd, ich war noch nie so oft geschminkt wie seit der Veröffentlichung von Fuck Beauty, und meine Haut war echt rasend beleidigt deshalb  – binnen kürzester Zeit wieder auf Babypoponiveau repariert):

20171214_131757

Warum ich das gerade wie einen Werbebeitrag schreibe? Weil ich Feigling immer wieder aufs Neue in höchster Bewunderung mit offener Kinnlade dastehe, wenn ich Menschen treffe, die sagen: So, ich versuch das jetzt. So wie Tom und Tanja, für Tom ist das Thema CBD und Hanf so lebensbestimmend geworden, dass er es auch beruflich umsetzen möchte. Und dabei hat er jegliche Unterstützung verdient. Immer wieder aufs Neue find ichs einfach nur super und möchte meinen Teil dazu beitragen, solchen Leuten zu helfen (und das was ich kann, ist darüber schreiben).

Und außerdem finde ich es übrigens extrem wichtig, dass wir uns eine Vielfalt erhalten, auf den Straßen und in unseren Köpfen. Nicht nur Filialen großer Ketten, und nicht nur Schulmedizin. Yeah.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: