Outfit-Woche: Mode ausm Mistkübel

Heute nochmal das Kleid von gestern – auf winterlich kombiniert und in dieser Kombi von mir kürzlich getragen. Die Jacke: So weiches, dünnes Leder, dass ichs für Kunstleder gehalten habe am Flohmarkt bei Ulrike (übrigens echter Geheimtipp für Wienerinnen, sowohl für jene, die was loswerden wollen, als auch jene, die Second Hand kaufen wollen). Die Fragen, die ich mir beim Shopping immer stelle, konnte ich in diesem Fall mit JAAAA beantworten: Sie passt mir wirklich, ich wollte sie wirklich (eine schwarze Lederjacke stand bei mir seit 15 Jahren auf der Wunschliste), und ich brauchte sie, da meine graue Lederjacke, ebenfalls von einem Flohmarkt, an den Armen inzwischen mehr an Schmirgelpapier als an Leder erinnert und mir bereits eine Stofftasche echt ruiniert hat.

IMG_6634

Außerdem: Ein Schal aus Wolle, die ich mir selbst zum Abschluss meiner Ausbildung zur akademisch zertifizierten CSR-Managerin (was für ein Titel, ich muss immer wieder grinsen) geschenkt hab – ich habe mir Zeit zum Stricken geschenkt, auch schräg, aber herrlich entspannend. Und das ganz Besondere: Die Tasche. Diese Tasche ist vor 30 Jahren mal im Haus, in dem ich aufgewachsen bin, gemeinsam mit zwei anderen Handtaschen bei den Mülleimern gestanden. Eine Mieterin wollte sie also einfach wegwerfen. Da hatte sie die Rechnung aber ohne meine Mama gemacht, pah, Mama redete tagelang nur davon, wie man denn bitte so tolle Taschen wegwerfen kann. Diese hier krallte ich mir mit etwa 20, sie hat einfach das schönste Rot, das ich kenne. Am Henkel zeigt sie inzwischen Auflösungserscheinungen, aber ich habe bereits in eine Ledernadel für meine Nähmaschine investiert, das ist eine Sache von zehn Minuten – WENN ich mich mal hinsetz. Der Stapel von solchen „ist-ja-schnell-gemacht“-Projekten ist hoch, das kennen sicher viele, die sich gerne mit Nähen, Stricken oder sonstigem Selbermachen beschäftigen, oder?IMG_6638

Ich bin übrigens noch bis 16. in Taiwan, keine Ahnung, ob und wie ich dort ins Internet und v.a. an Facebook komme. Es könnt also sein, dass diese Woche Kommentare nicht moderiert und Beiträge nicht auf Facebook gestellt werden. Die ganzen Outfit-Posts habe ich letzte Woche vorbereitet. Man möge es mir verzeihen.

Getaggt mit

4 Gedanken zu „Outfit-Woche: Mode ausm Mistkübel

  1. […] gibt es echt wahre Schätze zu entdecken, ich hab meine unglaublich schöne Lederjacke von […]

  2. […] das ist das gleiche Kleid. Ich bin halt doch ein bisschen größer als sie 😀 Hier gestyled mit der Second Hand Lederjacke und einem Schal, der mindestens sechs oder sieben Jahre in meinem Besitz […]

  3. […] Ein Second Hand Fund, in dem ich quasi diesen ganzen Winter verbracht hab, mit Ausnahme der richtig kalten Tage, derer […]

  4. […] Kleid: Second Hand aus New York. Hier schon gezeigt. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: